Montag, 21. August 2017

Der Notruf

Das Wichtigste gleich vorne weg: Bewahren Sie Ruhe!

Es ist für die Person am Telefon in der Leitstelle enorm wichtig, viele und möglichst genaue Informationen von Ihnen zu bekommen. Es kommt immer wieder vor, dass der Anrufer lediglich den Notfall meldet, jedoch aus Nervosität vergisst, zu sagen wo Hilfe gebraucht wird.

 

Euro Notruf

112

EU Logo

Feuerwehr

122

Feuerwehr Logo

Polizei

133

Polizei Logo

Rettung

144

Rotes Kreuz Logo

Vergiftungszentrale

01 4064343

Vergiftungszentrale Logo

Ärztenotdienst

141

Ärztenotdienst Logo

Gasnotruf

128

Gasnotruf Logo

EVN

0800 800 100

EVN Logo 

Wien Energie

0800 500 800

Wien Energie Logo 

Pannenruf ÖAMTC

120

ÖAMTC Logo

Pannenruf ARBÖ

123

ARBÖ Logo

 

Die folgenden 5 W's sollten Ihre Angaben unbedingt enthalten:

  • WER spricht?
    • Keine Angst, niemand will Ihnen etwas böses. Sollten bei der Anfahrt der Einsatzkräfte Fragen auftauchen kann Sie der Disponent in der Leitstelle kontaktieren.
  • WAS ist passiert?
    • Wenn möglich teilen Sie dem Disponenten genau mit was passiert ist. Es hilft den Einsatzkräften bereits bei der Anfahrt, die richtigen Maßnahmen vorzubereiten.
  • WO wird Hilfe benötigt?
    • Der wichtigste Punkt. Da Sie der Mitarbeiter in der Leitstelle nicht sehen oder orten kann ist es sehr wichtig, dass Sie den Ort des Geschehens möglichst genau bekannt geben.
    • z.B.: Adresse inklusive Bezirk, Straße, Autobahnkilometer
  • WIE VIELE Verletzte/Verunfallte gibt es?
    • Informationen wie die Anzahl von Verletzten, beteiligter Fahrzeuge oder besondere Gefahren sind wichtig. Anhand dieser Informationen wird entschieden welche und wie viele Einsatzkräfte alarmiert werden.
  • WARTEN auf etwaige Rückfragen?
    • Bleiben Sie in der Leitung, falls der Disponent der Leitstelle, oder sogar die Einsatzkräfte, welche unterwegs zu Ihnen sind noch weitere Informationen benötigen.
    • WICHTIG: Beendet wird das Gespräch von der Notrufstelle!

 

Zögern Sie nicht auch im Zweifelsfall einen Notruf abzusetzen. Der oder die Menschen, welche rasche Hilfe benötigen, werden es Ihnen danken!
ACHTUNG: Böswillige und falsche Alarmmeldungen sowie absichtliche Irreführungen sind jedoch keine Kavaliersdelikte, werden polizeilich verfolgt und geahndet!

Drucken E-Mail

Folgen Sie uns auf Facebook ...

Freiwillige Feuerwehr Probstdorf

Logo NÖLFV

Weihen Stephans - Platz 1
2301 Probstdorf
Niederösterreich

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +43 699 11493274
Kommandant: OBI Erich Amann
Kommandant-Stv.: BI Walter Söser
Leiter d. Verwaltung: V Birgit Blatt